Loading...

Leitbild


 Wie wir uns verstehen
 
Dieses Leitbild wurde gemeinsam von Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen aufgeschrieben. Aus ihm hat sich die Schulordnung entwickelt. Nach ihm versuchen wir unsere Schule zu gestalten!
 
Wir verstehen uns als Lern- und Erziehungsort, an dem Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf und Lernschwierigkeiten Zuwendung, Anerkennung sowie individuelle und sonderpädagogische Förderung erfahren. Dies soll die Kinder und Jugendliche in ihrer Gesamtentwicklung stärken.

Schule als Lebens- & Erziehungsraum

Unsere Schule versteht sich als ein Ort, an dem sich SchülerInnen und LehrerInnen wohlfühlen sollen. Erwachsene und Kinder gestalten gemeinsam das
Schulleben, so dass vielfältige soziale Beziehungen aufgebaut werden können.
Im Zusammenleben sollen sich Einstellung, Haltung und Werte entwickeln, die ihnen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Eltern sind ein wichtiger Erziehungspartner. LehrerInnen stehen mit den Eltern in regelmäßigem Austausch über die Entwicklung ihres Kindes und erstellen gemeinsam Förderpläne.

Diese Arbeit wird durch außerschulische Angebote und Partner erweitert. Auf diese Weise unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen beim Aufbau einer stabilen Persönlichkeit. So können sie ihre individuelle Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit zeigen.

Gleichzeitig ist die Stauferschule bemüht, ihr Schulleben der Öffentlichkeit darzustellen.




Schule als Lernort

Als SBBZ legen wir besonderen Wert darauf, dass Kinder und Jugendliche die Chance erhalten, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln. Kleine Klassen erleichtern ihnen eigene Zugangsweisen zum Lernen. Dabei werden sie von uns LehrerInnen begleitet, indem wir ihnen Lernmaterialien, individuelle Hilfsmittel und Lösungswege anbieten. Ausgehend vom Bildungsplan wählen wir anhand unserer Bildungsstandards und Kompetenzraster geeignete Inhalte für die Schüler und Schülerinnen aus.


Ein großer Stellenwert kommt dem handelnden Lernen zu. Auch handwerkliche und lebenspraktische Inhalte sind wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts.
Langfristig sollen die Heranwachsenden Kompetenzen erwerben, mit denen sie ihr berufliches und privates Leben selbständig gestalten können. Darüber hinaus sollen sie fähig werden, Krisen und Kränkungen im Alltag zu bewältigen.


 
 
 
 
 
Schule als Kooperationspartner

Als SBBZ ist uns die Kooperation mit schulischen und außerschulischen Partnern wichtig.
Im sonderpädagogischen Dienst arbeiten wir integrativ und präventiv. Wir wollen Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf die Teilnahme am Unterricht der Regelschule ermöglichen. Unser Anliegen ist es, starken Lern- und Entwicklungsbeeinträchtigungen vorzubeugen.
Daher bieten wir in Kindergärten und Schulen des Einzugsgebietes unterschiedliche Formen der Kooperation an. Gegebenenfalls begleiten wir SchülerInnen sowohl bei Umschulung an unsere Schule als auch bei Rückschulungen an die Regelschule und auf dem Weg ins Berufsleben.

Die Stauferschule versteht sich also als Bildungs- und Beratungszentrum für Fragen der kindlichen Entwicklung im Bereich Lernen und Emotion.

 
 

Hauffstraße 54, 73441 Bopfingen
07362/4811